Urkunden in der Turmkugel

Bei jeder Renovation des Kirchturmes wurden Schriftstücke und andere Beilagen in die Turmkugeln eingelegt. Bezogen auf diese Funktion als Aufbewahrungsbehältnisse spricht man von Turmkugeln auch als Zeitkapseln. Auch in der Turmkugel des Kirchturmes der St. Rochus-Kirche befinden sich sieben Urkunden aus vier Jahrzehnten: Von 1709 bis 1987. Man spricht dabei auch von „Kirchturmknopfakte“ oder „Turmakten“.
Die letzte Öffnung der Turmkugel erfolgte 1987 im Rahmen von umfangreichen Renovierungsarbeiten am Kirchturm. Die damals gefundenen Urkunden wurden vom 17. August bis 4. September in der Sparkasse Zirndorf ausgestellt. Aus dem gedruckten Ausstellungskatalog von 1987 stammen die folgenden Informationen über die Urkunden und die Fotos der Urkunden selber.

 

Titelseite der Dokumenten-Ausstellung
Bildrechte: St. Rochus Zirndorf

Vorwort zur Dokumenten-Ausstellung vom 17. August bis 4. September 1987:

Am Morgen des 2. Juni wurden zum Auftakt der umfangreichen Renovierungsarbeiten an der St. Rochus-Kirche Kirchturmknopf und Wetterfahne von der Firma Ludwig Fröbe herabgenommen. Gegen 10.00 Uhr wurde dann von Flaschnermeister Hermann Köhler der Knopf geöffnet und eine kupferne Kapsel, eingebettet in Unmengen arg verrotteten Inflationsgeldes wurde geborgen. In dieser Kapsel befanden sich sechs alte Urkunden und andere Beigaben. Architekt G. Schrenk (Cadolzburg), Pfarrer Schürmer und Pfarrer Zinck sowie Kirchenvorsteher Christian Sörgel konnten als erste die Funde betrachten.
Noch am gleichen Tag wurde beschlossen, diesen Schatz aus unserem Kirchturm der Öffentlichkeit zu zeigen. Nun kann diese Ausstellung stattfinden. Allen, die am Zustandekommen der Ausstellung mitgewirkt haben, möchte ich meinen ganz herzlichen Dank sagen Herrn Eugen Leipold für die gestifteten Nachdrucke der Urkunden von 1709 und 1867; Herrn Regierungsschuldirekotor R. Kühn für die Erarbeitung der Erläuterungen in diesem Heft; Herrn Gerhard Bauer für die schnelle Transskription der Urkunden in die uns geläufige Schrift; Herrn Roland Hohe für die fotografische Dokumentation (von ihm stammen auch die Bilder in diesem Heft); Herrn Wilhelm Schermeyer, der mit mir zusammen dieses Heft erstellt hat.
Mein ganz besonderer Dank im Namen unserer Kirchengemeinde gilt Herrn Norbert Benke und Herrn Heinz Müller von der "Zirndorfer Sparkasse", für die Präsentation der Ausstellung in den Räumen der Zirndorfer Filiale an der Fürther Straße.
Jürgen Zinck, Pfarrer

 

Besichtigung der Urkunden
Bildrechte: St. Rochus Zirndorf

.: Sitemap :.