Aktuelles

Konfirmandenarbeit in Coronazeiten – was geht und was nicht?

Pfarrerin Eva Wolf
Bildrechte: Eva Wolf

Seit Mitte Oktober letzten Jahres ist ein Konfirmandenunterricht in Präsenz nicht mehr möglich. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden haben sich seither nicht mehr in der Gruppe gesehen. Zunächst ist der Unterricht ausgesetzt worden, in der Hoffnung nach den Weihnachtsferien mit niedrigen Inzidenzzahlen wieder beginnen zu können. Dann die Ernüchterung: die Zahlen gingen nicht runter, sondern Deutschland rutschte direkt in die dritte Corona-Welle.

Symbolische Baumpflanzung - Gedenken für die Verstorbenen in der Corona-Pandemie

Pfarrer Matthias Raidel, Pfarrer Werner Kraus und Bürgermeister Thomas Zwingel pflanzten einen Baum zur Erinnerung an die Verstorbenen der Corona-Pandemie.
Bildrechte: https://www.zirndorf.de

In Erinnerung an die Verstorbenen in der Corona-Pandemie pflanzte Bürgermeister Thomas Zwingel gemeinsam mit Pfarrer Werner Kraus, St. Josef der Arbeiter, und Pfarrer Matthias Raidel, Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde St. Rochus, im Zirndorfer Zimmermannspark einen Ginkgobaum als Symbol der Hoffnung und Stärke.

„Da schau her!“ – Den 3. Ökumenischen Kirchentag von 13.-16. Mai mitfeiern

3. Ökumenische Kirchentag (ÖKT) 2021
Bildrechte: https://www.oekt.de/

Der 3. ÖKT rückt immer näher und die Vorfreude steigt auf vier Tage Kirchentag im Netz und zu Hause. Vom 13.–16. Mai werden rund 80 digitale Veranstaltungen aus Frankfurt gesendet. Begleitet von Aktionen und Gottesdiensten in ganz Deutschland ergeben sich dadurch vielfältige Themen und Formen von Begegnung.

.: Sitemap :.