Gemeindenachrichten

Anmeldung zur Konfirmation 2022 noch möglich!

Anmeldung zur Konfirmation
Bildrechte: pixabay

Ein neues Konfirmandenjahr beginnt - Zeit für Gott und die Welt
Wer bin ich und was trägt mich?
Wie finde ich Glück und meinen eigenen Weg?
Und was kann ich glauben?
Solche und ähnliche Fragen bewegen fast jeden, auf dem Weg zum Erwachsensein oft in besonderer Weise. Die Konfirmandenzeit bietet einen Raum, in dem über solche Fragen nachgedacht werden kann. Sie „konfirmiert“, d.h. bestärkt in einer Zeit, in der Jugendliche nach Antworten suchen, die im Leben tragen.

Konfistunde mal ganz anders

Konfirmandenunterricht 2021
Bildrechte: Matthias Raidel

Kegeln und rennen, stapeln und wissen / raten- an drei Freitagabenden im Juni lief für die diesjährigen Konfigruppen manches anders als sonst in der Konfistunde.  
Etliche Mitarbeitende aus dem Jugendausschuss und der Jugendarbeit hatten diese Abende genau geplant und professionell durchgeführt.  
Glück und Geschick waren beim skandinavischen Kegelspiel Mökkly gefragt, Ausdauer und Taktik bei Tic Tac Toe.
Und welche Gruppe hatte sich am besten abgesprochen und die ruhigsten Hände, um in einer begrenzten Zeit den höchsten Turm aus Zwergen zu bauen?  

Ruhestand vom Organistendienst

Verabschiedung von Brunhilde Hilpert
Bildrechte: Ulrike Kaiser

Brunhilde Hilpert wurde am Sonntag, den 11. Juli 2021 nach dem Gottesdienst feierlich von Pfarrer Markus Kaiser, Dekanin Almut Held und Kantorin Daniela Müller in ihren Ruhestand verabschiedet. Sie hatte viele Jahre den Organistendienst bei den Andachten in den Altenheimen versehen. Mitverabschiedet haben sie auch Annerose Schaepe, die bei den Außenortgottesdiensten und auch in den Altenheimen regelmäßig spielt, Vertreterinnen des Kirchenvorstandes und Ursula Baritsch als Vertreterin der ehrenamtlichen Helferinnen in den Altenheimen.

Ersatzkirchweih für den Ökumenischen Seniorenkreis

Nachdem 2021 die Zirndorfer Kirchweih leider wieder abgesagt wurde, wir aber auf unser gemütliches Beisammensein nicht verzichten wollen, trifft sich der Ökumenische Seniorenkreis Zirndorf am 16. August 2021 um 14:30 Uhr beim Goldenen Löwen (Marktplatz 5, 90513 Zirndorf, Tel. 0911 27238010) im Biergarten. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Wasser in Strömen

Tauferinnerungsgottesdienst 2021
Bildrechte: Rohlederer

Mehr Wasser als erwartet gab es am Tauferinnerungsgottesdienst in Weiherhof. Ein dickes Gewitter stand am Himmel und deshalb fand der Freiluftgottesdienst ganz spontan bei offenen Fenstern im Gemeindehaus statt. Das längste Taufjubiläum feierte Frau Köllner. Sie wurde vor 80 Jahren getauft und erzählte ein bisschen von ihrer Taufe in der Kriegszeit, aber auch von einem reichen, gesegneten und zufrieden Leben. Vielen Dank dafür!
Birgitt Rohlederer, Gemeindepädagogin

 

 

Fast ein halbes Jahrhundert im Einsatz

Danke an Gunda Kohout
Bildrechte: Monika KLenke

Frau Gunda Kohout bekam zu ihrem runden Geburtstag von Frau Pfarrerin Eva Wolf im Gottesdienst am Muttertag einen Blumenstrauß überreicht, auch als Dankeschön für ihre über 45jährige ehrenamtliche Tätigkeit als Mesnerin im Gemeindehaus Wintersdorf und fast genauso lange als Austrägerin des Gemeindebriefes "Meine Kirche" in Wintersdorf. Wir bedanken uns nochmal ganz herzlich und wünschen ihr weiterhin alles gute und Gottes Segen.

 

Naturverbundene Bestattung auf dem Evangelischen Friedhof

Baumbestattungsfeld
Bildrechte: Andrea Greser

Auf dem Evangelischen Friedhof gibt es auf der Terrasse ein neues Bestattungsfeld für Urnen in einer ganz besonderen Umgebung. Eingerahmt von einer immergrünen Eibenhecke und harmonischer Bepflanzung können biologisch abbaubare Urnen in der Rasenfläche bestattet werden. Dem Wunsch, nach dem Tod mit der Natur ganz verbunden zu sein, wird hier voll entsprochen. In der Mitte der Anlage steht eine Granitstele.

Konfirmandenarbeit in Coronazeiten – was geht und was nicht?

Pfarrerin Eva Wolf
Bildrechte: Eva Wolf

Seit Mitte Oktober letzten Jahres ist ein Konfirmandenunterricht in Präsenz nicht mehr möglich. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden haben sich seither nicht mehr in der Gruppe gesehen. Zunächst ist der Unterricht ausgesetzt worden, in der Hoffnung nach den Weihnachtsferien mit niedrigen Inzidenzzahlen wieder beginnen zu können. Dann die Ernüchterung: die Zahlen gingen nicht runter, sondern Deutschland rutschte direkt in die dritte Corona-Welle.

.: Sitemap :.