Gemeindenachrichten

Anmeldung zur Konfirmation 2022 bis 25. Juni möglich!

Anmeldung zur Konfirmation
Bildrechte: pixabay

Ein neues Konfirmandenjahr beginnt - Zeit für Gott und die Welt
Wer bin ich und was trägt mich?
Wie finde ich Glück und meinen eigenen Weg?
Und was kann ich glauben?
Solche und ähnliche Fragen bewegen fast jeden, auf dem Weg zum Erwachsensein oft in besonderer Weise. Die Konfirmandenzeit bietet einen Raum, in dem über solche Fragen nachgedacht werden kann. Sie „konfirmiert“, d.h. bestärkt in einer Zeit, in der Jugendliche nach Antworten suchen, die im Leben tragen.

Musikgarten besucht den Zimmermannspark

Eingang zum Zimmermannspark in Zirndorf
Bildrechte: https://www.erlebnis-landkreis-fuerth.de

„Auf der Wiese steht ein Baum, der hat viele Äste, und es kommen zu dem Baum viele, viele Gäste.“
Das ist ein wunderbares Thema für den Sommermusikgarten. Eltern mit Kindern im Alter von 2-5 Jahren sind eingeladen zum Singen und zum Tanzen. Das erste Treffen ist am 1. Juli um 16 Uhr. Start ist in der Mitte des Zimmermannsparks in Zirndorf.

Fast ein halbes Jahrhundert im Einsatz

Danke an Gunda Kohout
Bildrechte: Monika KLenke

Frau Gunda Kohout bekam zu ihrem runden Geburtstag von Frau Pfarrerin Eva Wolf im Gottesdienst am Muttertag einen Blumenstrauß überreicht, auch als Dankeschön für ihre über 45jährige ehrenamtliche Tätigkeit als Mesnerin im Gemeindehaus Wintersdorf und fast genauso lange als Austrägerin des Gemeindebriefes "Meine Kirche" in Wintersdorf. Wir bedanken uns nochmal ganz herzlich und wünschen ihr weiterhin alles gute und Gottes Segen.

 

Zeltlager, Aktionstage oder wie auch immer?

Zeltlagerjugend
Bildrechte: St. Rochus in Zirndorf

Natürlich bleibt auch diese „Tradition“ der Zirndorfer Gemeinde nicht von den aktuellen Zeiten verschont, aber ist das wirklich ein Grund diese Tage, die so viele Menschen mit Spaß und schönen Erinnerungen verbinden, aufzugeben?

Oder sollte man nicht eher die positiven Seiten sehen? Klar, wir können vielleicht nicht an unsere Standardplätze fahren, und sicher wird die ein oder andere Sache ganz anders ablaufen, aber das, was dieses Ereignis so großartig und besonders macht ist ja immer noch dasselbe!

Naturverbundene Bestattung auf dem Evangelischen Friedhof

Baumbestattungsfeld
Bildrechte: Andrea Greser

Auf dem Evangelischen Friedhof gibt es auf der Terrasse ein neues Bestattungsfeld für Urnen in einer ganz besonderen Umgebung. Eingerahmt von einer immergrünen Eibenhecke und harmonischer Bepflanzung können biologisch abbaubare Urnen in der Rasenfläche bestattet werden. Dem Wunsch, nach dem Tod mit der Natur ganz verbunden zu sein, wird hier voll entsprochen. In der Mitte der Anlage steht eine Granitstele.

Konfirmandenarbeit in Coronazeiten – was geht und was nicht?

Pfarrerin Eva Wolf
Bildrechte: Eva Wolf

Seit Mitte Oktober letzten Jahres ist ein Konfirmandenunterricht in Präsenz nicht mehr möglich. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden haben sich seither nicht mehr in der Gruppe gesehen. Zunächst ist der Unterricht ausgesetzt worden, in der Hoffnung nach den Weihnachtsferien mit niedrigen Inzidenzzahlen wieder beginnen zu können. Dann die Ernüchterung: die Zahlen gingen nicht runter, sondern Deutschland rutschte direkt in die dritte Corona-Welle.

Rückblick auf Passion online

Das Experiment der drei Passionsgesprächsandachten über das Internet mit der leicht zu benutzenden Videokonferenzplattform Zoom ist sehr gelungen. Anhand von inspirierenden ungewöhnlichen Kreuzigungsbildern haben sich die Teilnehmenden im angeregten Gespräch ihre persönlichen Eindrücke und Empfindungen zu jeweils einem Bild pro Abend mitgeteilt.

.: Sitemap :.