Zwei Kekse für alle?

Kekse teilen
Bildrechte: Jessica Tontsch

Herzliche Einladung zum Erntedank-Familiengottesdienst am 6. Oktober um 10 Uhr in St. Rochus Zirndorf.
Zwei Kekse für alle? Reicht das? Wir probieren es aus. Dazu sind alle Kinder zusammen mit ihren Familien eingeladen. Es ist ein schöner Brauch, dass Kinder Körbchen mit Obst und Gemüse zum Gottesdienst mitbringen. Zu Beginn gibt es einen Einzug in die Kirche. Wer mitmacht, trifft sich 15 Minuten vor dem Gottesdienst an der großen Kirchturmtüre. Erst werden die Körbchen zum Altar gebracht, es wird ein gemeinsames Danklied gesungen und dann lassen wir uns überraschen ob und wie das Teilen gelingen kann!
Gemeindepädagogin Birgitt Rohlederer und Pfarrerin Jessica Tontsch
Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es Suppe für alle und – aus den Erntegaben frisch zubereitet – Obstsalat. Natürlich ist auch das Kirchcafé geöffnet und der Eine-Welt-Laden bietet Kartoffeln, Hokkaido-Kürbisse und Rapsöl an. Die Eine Welt beginnt auch gleich hinter dem Haus mit der Unterstützung der regionalen und biologischen Landwirtschaft. Es lohnt sich also, nach dem Gottesdienst zu bleiben und zu genießen.